Behring-Photography

Das neue Revier Südost in Schöneweide

Schon einmal gab es an dieser Stelle einen Beitrag über das Gelände an der Schnellerstraße in Schöneweide. Damals hieß das REVIER SÜDOST noch einfach BÄRENQUELL-BRAUEREI.  Nach der Schließung der Brauerei 1994 gab es die Marke BÄRENQUELL zwar noch ein paar Jahre, aber das Gelände verkam zusehends. Es wurde von Obdachlosen, Graffitti-Künstlern und für illegale Parties in Beschlag genommen. Und natürlich war es einer der letzten großen „Lost Places“ in Berlin.

Vor zwei Jahren dann gab es einen Eigentümerwechsel. Ein israelischer Investor und die Betreiber der „Grießmühle“ aus Neukölln taten sich zusammen, um das Gelände neu zu erschließen. Dies alles unter dem neuen Namen „Revier Südost“.

Ein Teil des Geländes hat schon für Publikum geöffnet, andere Abschnitte haben noch eine größere Sanierung und Entwicklung vor sich.  Über den ehemaligen Haupteingang der Bärenquell-Brauerei kommt man jetzt zu den Clubs. Außerdem gibt es einen direkten Zugang zum Wochenmarkt und Biergarten/ Freiluftkino. Ein weiterer Eigang befindet sich in Wassernähe. Hier kommt man zum Theater, das im Juli und August 2021 den „Summer Of Performance“ veranstaltet.

In der Galerie findet ihr einige Bilder der Bärenquell-Brauerei aus dem Jahr 2013 und zum Vergleich ein paar Bilder vom neuen REVIER SÜDOST aus dem Sommer 2021:

Mehr zum Theater-Programm findet ihr auf dem Kulturblog-Berlin, weitere Bilder von 2013 hier.

© Christian Behring, 2013 – 2021

 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Behring-Photography

Thema von Anders Norén