Behring-Photography

GOSSIP IM TEMPODROM

Zum 10-jährigen Jubiläum ihres Erfolgsalbums „MUSIC FOR MEN“ haben sich GOSSIP wieder zusammengefunden. 2016 hatte sich das amerikanische Indie-Rock-Trio erst getrennt.

Für zwei Konzerte kamen Beth Ditto, Nathan Howdeshell und Hannah Blilie auf ihrer „MUSIC FOR MEN Anniversary“-Tour auch nach Deutschland. Am 5. Juli spielten sie im Kölner Paladium und am 6. Juli im Berliner Tempodrom.

Schon als Schüler machten Beth Ditto (Gesang, Klavier), Nathan Howdeshell (Gitarre, Bass) und Kathy Mendonca(Drums) zusammen Musik. Gemeinsam gingen sie nach Olympia zum Studium und wohnten in einer WG.

2001 erschien ihr Debüt-Album. 2003 gab`s die einzige Umbesetzung in der Bandgeschichte. Hannah Blilie ersetzt seitdem Kathy Mendonca an den Drums.

Mit dem 3. Album erzielten sie einen ersten Achtungserfolg. Der endgültige Durchbruch gelang ihnen 2009 mit dem 4. Album „MUSIC FOR MEN“ und der Single „HEAVY CROSS“. Neben Gold- und Platin-Auszeichnungen sprengten sie auch mehrere Rekord-Marken.

2012 folgte noch ein Album, dazu mit „Perfect World“ und „Move In The Right Direction“ zwei weitere Hits. 2016 verkündete Beth Ditto das Ende der Band. 2017 erschien ihr erstes Solo-Albuum.

Umso überraschender jetzt die Meldung vom Comeback.

Das Konzert im Berliner Tempodrom am Samstagabend war nahezu ausverkauft. Und das trotz der harten Konkurrenz. Im Olympiastadion spielten immerhin Metallica. Die Fans waren vom ersten Moment an begeistert. Beth Ditto warf ihnen Handküsschen zu und begrüßte das Publikum auf Deutsch. Sie tanzte über die Bühne, winkte auch den Fans oben im Rang zu. Ein Hingucker: ihr schrilles, figurbetontes türkisfarben glänzendes Kleid. Viel schräger geht`s nicht mehr. Aber dafür ist sie ja bekannt.

Hier die Bilder von Beth Ditto und GOSSIP:

© Christian Behring im Juli 2019

 

 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Behring-Photography

Thema von Anders Norén