Behring-Photography

URIAH HEEP AND THE ZOMBIES IN BERLIN

Ein Abend für die Fans des Hard Rock der 60er und 70er Jahre: Am Freitag spielten URIAH HEEP und THE ZOMBIES im Berliner Admiralspalast. „She`s Not There“ und „Time Of The Season“ waren die größten Hits der ZOMBIES in den 60er Jahren. Sänger Rod Argent hatte dann mit „Hold Your Head Up“ noch einen Hit in den 70ern. Auch der gehörte am Freitagabend zum Programm.

Haupt-Act waren natürlich URIAH HEEP. Deren größte Erfolge liegen auch in den 70er Jahren. „Easy Livin`“, „Look At Yourself“, „Free Me“ landeten in den TOP 20, „Lady In Black“ sogar auf Platz 5. Im Gegensatz zu den ZOMBIES waren URIAH HEEP aber nie ganz weg. „Living In Dream“ heißt das Album, das gerade erst im September 2018 erschien und sogar bis auf Platz 10 der deutschen Album-Charts stieg. 

Hier die Bilder vom Abend:

 

© Christian Behring im November 2018

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Behring-Photography

Thema von Anders Norén