Behring-Photography

TINA DICO IM BERLINER ADMIRALSPALAST

Am Sonntagabend beendete Tina Dico ihre Deutschlandtour. Als Ort für das Abschlußkonzert hatte sie sich den Berliner Admiralspalast ausgesucht. Ihre letzte große Tour durch Deutschland liegt inzwischen drei Jahre zurück. Damals spielte sie im Huxleys.

Wie die dänische Singer-Songwriterin mir im Interview im August 2018 verriet, war das keine glückliche Wahl. Deshalb wählte sie diesmal den Admiralspalast für ihr Berlin-Konzert. In Anbetracht der überwiegend ruhigen Songs des aktuellen Albums „FASTLAND“ (zu Deutsch: Festland) war das genau die richtige Wahl.

Als Unterstützung hatte sie sich die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch mitgebracht. „Das Alphabet der Anna Depenbusch in Schwarz-Weiß“ heißt ihr aktuelles Album. Und wie der Titel verrät, kam sie ganz allein, nur mit ihrem Flügel. Mit ihren heiteren Liedern und ihren Geschichten zwischendurch brachte das Publikum in eine angenehme Stimmung und erntete dafür entsprechenden Applaus.

Dies sind die Bilder von Tina Dico und Anna Depenbusch vom Sonntagabend:

 

Hier noch der Link zu den Bildern vom Photoshooting mit Tina Dico aus dem August 2018.

© Christian Behring im November 2018

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Behring-Photography

Thema von Anders Norén