Behring-Photography

Teufelsberg – Der geheimnisvollste Ort West-Berlins

Die ehemalige Abhörstation von NSA und CIA in West-Berlin befindet sich auf dem Teufelsberg.

Die Ruine befindet sich auf dem höchsten Punkt West-Berlins, mitten im Grunewald. Der Teufelsberg wurde extra im Kalten Krieg für diesen Zweck aufgeschüttet. Die Geheimdienste wollten damit alles zwischen Berlin und Moskau abhören. Nach dem Abzug der Alliierten wurde die Station aufgegeben und verfiel zusehends.

Als einer der bekanntesten „Lost Places“ wurden die Gebäude von Graffiti-Sprayern entdeckt. Das Betreten des Geländes war streng verboten. Seit einigen Jahren gibt es aber geführte Touren. Bei guter Sicht kann man weit nach Brandenburg sehen. In Richtung Osten kann man über die ganze Stadt schauen und am Horizont den Müggelturm entdecken.

Die Bilder entstanden im Oktober 2013:

(c) Christian Behring, Herbst 2013

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Behring-Photography

Thema von Anders Norén