Behring-Photography

Radioeins Parkfest mit IRMA. Wanda, Jett Rebel

Am 24. August 2019 startete das Radioeins Parkfest im Park Am Gleisdreieck. Dabei war der französische Musiker TIWAYO.

Auch am Mittwoch gab es Musik aus Frankreich. IRMA präsentierte in einem Kurz-Konzert einige Songs aus ihrem im Januar 2020 erscheinenden Album „The Dawn“. Zwischen Soundcheck und Konzert hatte ich Gelegenheit für ein Interview mit ihr. Das findet ihr auf meinem YouTube-Kanal.

Höhepunkt am Mittwoch war aber ganz ohne Zweifel der Auftritt von WANDA. Seit ihrem ersten Hit „Bologna“ und dem dazugehörigen Album „Amore“ ist die Fan-Gemeinde stetig angewachsen. Wieviele tausend Fans am Mittwoch in den Park am Gleisdreieck tatsächlich kamen, konnte man nur ahnen. Sehen konnte man sie nicht wirklich, so voll war es.

Und dabei kamen gar nicht alle Musiker nach Berlin. Nur Frontmann Marco Michael Wanda und Gitarrist Manuel Poppe standen bzw. saßen auf der Bühne, um einige ihrer neuen Songs vorzustellen. Am 6. September 2019 erscheint ihr neues Studio-Album „CIAO!“. Völlig überwältigt verabschiedeten die beiden sich nach etwa 30 Minuten wieder.

Den Abschluß bildete der Auftritt von Jett Rebel. Der holländische Sänger und Multi-Instrumentalist bewegt sich musikalisch zwischen Indie- und Punk-Rock und hat bisher 7 Alben veröffentlicht. In seiner Heimat ist er längst etabliert, gewann auch einige Preise. Hierzulande gehört er immer noch zu den Newcommern.

Auch in den nächsten Tagen gibt es noch reichlich Musik von interessanten Künstlern beim Radioeins Parkfest. Für Freitag ist ein Record-Release-Konzert mit ONEJIRU geplant und dann hat Radioeins auch noch einen „Überraschungsgast“ angekündigt.

Dies sind die Bilder von IRMA…

WANDA…

…und Jett Rebel:

© Christian Behring im August 2019

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Behring-Photography

Thema von Anders Norén