Behring-Photography

Lisa Stansfield auf Affection-Tour im Tempodrom

Dreißig Jahre ist es jetzt her, dass das Debüt-Album von Lisa Stansfield erschien. „Affection“ bescherte Lisa Stansfield nicht nur Gold- und Platin-Auszeichnungen und einen BRIT-Award. Mit mehr als 5 Millionen verkauften Einheiten ist es bis heute ihr erfolgreichstes Album. Daneben bescherte es ihr 3 Nummer-Eins-Platzierungen: „This Is the Right Time“, „You Can’t Deny It“ und vor allem „All Around The World“ machten sie schlagartig bekannt. Und das nicht nur in England. In den nächsten Jahren folgten weitere Alben und auch noch ein paar Hits. Aber „Affection“ ist nach wie vor das Album, mit dem Lisa Stansfield bis heute am meisten identifiziert wird.

Grund genug also, dieses Werk in den Mittelpunkt ihrer Tour zu stellen. Gut 2.500 Fans kamen, um noch einmal all diese Hits von ihr live zu hören. Vom ersten Moment an wurde die Sängerin mit Applaus bedacht. Aber auch Lisa Stansfield selbst strahlte das Publikum an, tänzelte auf der Bühne umher und forderte das Publikum auf, mitzuklatschen. Zum Aufstehen und Tanzen brauchte sie die Fans nicht mehr zu bewegen, denn im großen Rund des Tempodroms wurden gar nicht erst Stühle aufgestellt. Ganz im Gegensatz zu ihrem letzten Berliner Konzert im Friedrichstadt-Palast. Irgendwie wirkte das alles dort viel steifer. Was so ein Wechsel der Location doch ausmacht…

Oder sind es doch die Songs…?

Wieviel Spaß Lisa Stansfield hatte, sieht man finde ich auch besonders gut an den Bildern:

© Christian Behring, Dezember 2019

 

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Behring-Photography

Thema von Anders Norén