Behring-Photography

Lewis Capaldi in der Verti Music Hall

Lewis Capaldi war Sonntagabend wieder einmal in der Stadt. Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres. Nach dem Astra war es jetzt wieder die Verti Music Hall.

Vor etwa einem Jahr stand er nämlich schon einmal auf dieser Bühne. Genauer gesagt am 13. Februar 2019. Da war er allerdings der Support und „Special Guest“ der Londoner Band BASTILLE. Da gab es allerdings auch noch kein Album von ihm. Und weder „Someone You Loved“ noch „Bruises“ oder „Grace“ liefen im Radio in Dauerschleife.

Wer allerdings dabei war und Lewis Capaldi live erlebte, konnte damals zumindest schon ahnen, dass er es schaffen kann, die großen Hallen auch allein zu füllen. Immerhin überzeugte er schon vor einem Jahr nicht nur wegen der Songs und seiner Stimme, sondern eben auch als Entertainer. Das schaffte er auch am Sonntag wieder. Mit viel Ironie und auch Selbstironie. Immer wieder trat er auch in Dialog mit dem Publikum. So fragte er nach, wie seine Aussprache ist bei „Ick liebe Dich“ ist und ließ sich verbessern….

Naja, wenn man nicht mit dem Aussehen punkten kann, muß man sich ja was anderes suchen. Bei ihm sind es eben die Stimme und der Humor.

Hier sind die Bilder von dem Typen mit dem scheiß schottischen Akzent, Doppelkinn und zotteligen Haar:

und die Bilder vom Support FATHERSON. Für das schottische Trio war`s natürlich eine tolle Gelegenheit, sich mal einem größeren Publikum vorzustellen. Ansonsten sind sie doch eher in den kleineren Clubs unterwegs:

© Christian Behring, Februar 2020

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Behring-Photography

Thema von Anders Norén