Behring-Photography

Jethro Tulls Ian Anderson in Berlin

„Jethro Tull`s Ian Anderson“ war am Montag in der Berliner Verti Music Hall zu Gast.

Bis 2014 hieß die Band einfach „Jethro Tull“. Aber von den Musikern, die 1967 eine der bekanntesten Prog-Rock- und Folk-Rock-Bands der Geschichte gründeten, ist eben nur noch Ian Anderson übrig. Mit Martin Barre verabschiedete sich 2012 das am längsten aktive Bandmitglied, so dass sich Bandleader, Sänger, Songwriter, Flötist Ian Anderson entschied, die Band umzubenennen.

An den musikalischen Inhalten hat sich allerdings wenig geändert. Und Ian Anderson steht eindeutig im Mittelpunkt der Konzerte. Die eingefleischten Fans stören sich wenig daran. Und obwohl die Band fast jedes Jahr nach Berlin kommt, sind die Hallen voll.

Zur Premiere in der Verti Music Hall gab`s erst einmal eine Riesenschlange am Einlass. Mit den hohen Sicherheitsstandards der Halle wird es in Zukunft vermutlich auch bei weiteren Konzerten zu Staus am Eingang kommen. Vielleicht sollte man doch mal drüber nachdenken, Abgabemöglichkeiten für größere Gepäckstücke vor der Halle einzurichten, damit es dann schneller geht!? So kamen einige Fans dann zu spät.

© Christian Behring im November 2018

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Behring-Photography

Thema von Anders Norén