Behring-Photography

CYPRESS HILL LIVE IN BERLIN

Seit mehr als 25 Jahren sind CYPRESS HILL eine feste Größe der internationalen Rap- und Hip-Hop-Musikszene. Mehr als 18 Millionen Tonträger haben sie bisher verkauft. Gerade erst im September 2018 erschien ihr 9. Studio-Album „Elephants On Acid“.

Mit den neuen Songs im Gepäck kamen sie am Samstag nach Berlin in die Verti Music Hall, die restlos ausverkauft war. Es gab nicht einmal eine Abendkasse, dafür eine hunderte Meter lange Schlange vor den Türen, weshalb sich auch der Auftritt von Sen Dog, B-Real, DJ Mugge und Eric Bobo verzögerte.

Gegen 21.30 Uhr kamen die vier Jungs aus Kalifornien auf die Bühne und hatten sofort ihr Publikum im Griff. Wobei die Bühne hauptsächlich den beiden Sprachakrobaten Sen Dog und B-Real gehörte. DJ Mugge hatte sich meistens hinter seinem großen Pult verschanzt. Eric Bobo stand hinter seinem Trommeln am hinteren Bühnenrand und war dementsprechend auch kaum zu sehen. Ganz eindeutig waren die beiden Frontmänner für den Kontakt zu den Fans und die Stimmung in der riesigen Halle verantwortlich.

Hier die Bilder von CYPRESS HILL Aus Berlin:

(c) Christian Behring im Dezember 2018

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Behring-Photography

Thema von Anders Norén