Behring-Photography

ACHIM REICHEL IM ADMIRALSPALAST

Am Samstag Abend war mit ACHIM REICHEL eine lebende Legende, eine Ikone der deutschen Musikgeschichte im Berliner Admiralspalast zu Gast.

Auf eine fast 60-jährige Karriere kann der Vollblutmusiker inzwischen zurückblicken. Achim Reichel war mit seinen RATTLES dabei, als in Hamburg die Beatmusik erfunden wurde. Als nach seinem Wehrdienst die anderen Bandmitglieder ihn nicht mehr haben wollten, gründete er u.a. mit Les Humphries die Band WONDERLAND und als er keine Lust mehr auf Hippie-Musik hatte, A.R. & MACHINES.  Deren psychedelische Musik war Wegbereiter für Bands wie Kraftwerk und Tangerine Dream. 

Dann, ab 1975 begann er, deutschsprachige Musik unter seinem Namen zu machen. Jetzt, 2019, erschien ein Rückblick auf diese Schaffensperiode, die mehr als 20 Alben beinhaltet. Auf „Achim Reichel – Das Beste“ finden sich 37 Lieder wieder, viele davon inzwischen Klassiker, mit denen er jetzt auf Tour ist. 

Der Berliner Admiralspalast war die dritte Station auf dieser Tour, die noch bis Mitte November quer durch Deutschland weitergeht. Genau wie der Admiralspalast sind viele Hallen schon ausverkauft. 

Los ging`s am Samstag mit „Fliegende Pferde“, Es folgten „Wahre Liebe“, „Der Spieler“, „Am Besten Du Gehst“, „Nis Randers“,….

Nach „Exxon Valdez“ und etwa 60 Minuten gab es eine Pause, bevor es noch einmal für 60 Minuten kreuz und quer durch seine Klassiker ging. 

Während der ersten drei Songs saß Achim Reichel auf einem Hocker. Erst beim vierten Titel stand er auf, aber da durfte ich leider nicht mehr fotografieren.

Dies sind die Bilder von einem unterhaltsamen Samstag Abend.

© Christian Behring im Oktober 2019

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Behring-Photography

Thema von Anders Norén